Freizeiten und Freizeit


Neuigkeiten

Die momentane Situation und die gültige Rechtsfassung (15. CoBeLVO RLP) lassen keine Ferienbetreuung für Kinder zu.
Sobald die Ferienprojekte wieder möglich sind, wollen wir diese so gestalten, dass Eltern entlastet werden. Damit die Kinder keinem erhöhten Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, halten wir die Teilnehmerzahlen auch in diesem Jahr geringer als sonst üblich.

Unter folgendem Link führen wir daher eine Abfrage zum Betreuungsbedarf durch.

Bedarfserhebung

Über das Jahr verteilt bietet die Jugendpflege unterschiedliche Freizeiten für Kinder und Jugendliche (zum Teil in Kooperation mit anderen Einrichtungen) und Einzelausflüge an.

Unsere Kinderfreizeiten finden für gewöhnlich in allen Schulferien statt und richten sich primär an Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahre. Die Altersspanne kann allerdings je nach Freizeit variieren. Entsprechend der Freizeit können wir dabei 40 bis 140 Kinder aufnehmen.
Bei diesen Freizeiten steht der Spaß und das Entdecken von Neuem im Fokus unserer Angebote. Wir versuchen immer einen ausgewogenen Mix an sportlichen, kreativen und erlebnisreichen Inhalten anzubieten. Dabei können die Kinder frei entscheiden, welche sie nutzen wollen.

Die Jugendfreizeiten finden in Kooperation mit der Suchtberatungsstelle statt oder werden von unserem Jugendzentrum durchgeführt und richten sich an Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Ziel dieser Freizeiten sind entweder Ausflüge ins In- und Ausland (Niederlande, Kroatien, Spanien [ist leider wegen der Pandemie ausgefallen]) mit allerlei Programm zur Selbstentfaltung bzw. -entdeckung, oder einzelne Tagesausflüge zu nahegelegenen Attraktionen, wie Escape Rooms, Lasertag, Trampolin-Arena und weitere.

Um sich bei diesen Freizeiten anzumelden und noch mehr darüber zu erfahren können sie gerne unsere separate Seite von Feripro nutzen.